Deutschland bewirbt sich um den Ryder Cup 2022

logo (1)

2022 Ryders Cup
– Deutschland möchte Ausrichter des Golf Turniers werden.

Der Ryders Cup ein Traum für jeden Golf Profi aber auch eine große Ehre für den Ausrichter. Aber mal von Anfang an, der Ryders Cup wurde 1927 etabliert und nach dem britischen Geschäftsmann
Samuel Ryder benannt, der die Trophäe für diesen, im Zwei-Jahres-Abstand stattfindenden Nationen vergleich stellte. Damals traten noch Amerika und Großbritannien zusammen mit Irland gegeneinander an. Samuel Ryder vertrat die Meinung, dass etwas Spezielles nötig sei, um junge britische Profis zu motivieren, den USA bei einem Match auf Augenhöhe zu begegnen. Erst seit 1979 wurde ganz Europa in den Wettbewerb einbezogen und erst dadurch wurde das Turnier zu einem echten Prestigewettkampf zwischen den USA und Europa, bei dem es einzig und allein um die Ehre geht.

Der Ryder Cup ist das bekannteste professionelle Golfturnier, bei dem die Spieler kein Preisgeld erhalten und nur für ihr jeweiliges Team und ihren Kontinent an den Start gehen. Der Matchplay-Modus, kombiniert mit den Emotionen, die entstehen, wenn die Fans ihr Team unterstützen, sowie die Besonderheit, dass nur bei diesem Sportevent ein eigenständiges Team Europa gegen einen Kontrahenten antritt, macht diesen Wettkampf zu einem der prestigeträchtigsten und aufregendsten Sportereignisse weltweit.

Der Ryder Cup PokalDER POKAL
  • 43 cm hoch und 23 cm breit (Henkel zu Henkel)
  • 1,8 kg, gefertigt aus massivem Gold
  • 1927 kostete der Pokal 250 Pfund, gesponsert von Samuel Ryder
  • Heutzutage kostet die Herstellung des Pokals ca. 4.400,00 €
  • Die Originaltrophäe wird wegen ihres ideellen Wertes in Großbritannien aufbewahrt
SPANNENDE FAKTEN
  • Das erste Hole-in-One des Ryder Cup gelang 1973 Peter Butler aus dem britisch-irischen Team auf Bahn 16 (insgesamt gab es bisher nur sechs Mal ein Hole-in-One in der Geschichte des Ryder Cup)
  • Nick Faldo hält den Rekord an gewonnen Ryder Cup Matches (23)
  • Bisher gab es in der Geschichte des Ryder Cup nur zwei Unentschieden: 1969 und 1989
  • Der sechsmalige Ryder-Cup-Kapitän Walter Hagen hält die Bestmarke in dieser Kategorie
  • Der erste Ryder Cup fand 1927 im Worcester Country Club in Massachusetts statt. Das Team aus dem Vereinigten Königreich benötigte damals sechs Tage für die Anreise.

 

 

 

 

Deutschland bewirbt sich nun für  die Ausrichtung für dieses Große Golfturnier, welches 2010  in der USA stattfand und unglaublich viel Resonanz erzeugte. 244.000 Zuschauer und Gäste waren damals Vorort. Der Ryders Cup ist Medial auch ein schwergewicht für die Golfszene Weltweit. Die Berichterstattung geht Weltweit an mehr als 630 Millionen Haushalte. Es gab über 50.234 Zeitungsberichte zum diesen Super Event der Golfer.

Go Deutschland 22 Initiative startet zur Bewerbung von Deutschland eine lustige Campagne „DIE GOLFBALL -CHALLENGE“, hier wird jeder Golfer um ihre Untersützung gebeten, jeder der möchte kann mit machen.
Die deutschen Top-Profis Martin Kaymer, Marcel Siem, Max Kieffer, Florian Fritsch, Moritz Lampert und Dominic Foos haben den Anfang gemacht und in Videos gezeigt, wie oft sie einen Golfball mit den Füßen jonglieren können – und andere Spitzensportler nominiert.

Wer mit machen will muss ein Video von sich drehen und dabei Freunde nominieren. Dieses Video soll man dann auf seiner eigenen Facebook-Seite posten. Wichtig hier bei ist das man den Post mit @GoDeutschland22 und den Hashtag #godeutschland22 markiert.

Unter den Botschaftern der Go Deutschland 22 Initiative werden bis Ende September die besten Golfball-Challenge Künstler ausgewählt. Wer sich also anstrengt beim Golfball hochhalten mit dem Fuss, kann exklusive signierte Geschenke bekommen.

Welche prominenten Golfspieler schon frühzeitig bei der Golfball-Challenge mit machen sehen Sie auf den weiteren Seiten,

Author: Golfer

Share This Post On
468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *